Die neue Saison wirft bereites ihre Schatten voraus. Mit dem neuen Trainer und einem neuen Spieler startete die Vorbereitung bereits am 1. Juni. Dabei standen Geländeläufe, Sprints, Zirkeltraining, Kräftigung, erste spielerische Elemente und vieles mehr auf dem Trainingsplan. Heute Abend spielen wir dann als Test gegen die Landesligamannschaft des TSV Ottobeuren Handball um 20 Uhr in eigener Halle. Wer möchte darf gerne vorbeischauen.

#handball #BOL #allgäu #team #bhv #eslebederSport #Sonthofen 

#hejahejaTSV #Vorbereitung #homeiswherethemountainsare

 

 

 

Es ist geschafft. Der Klassenerhalt der BOL ist seit Samstag gesichert. Nach dem 30:26 Heimsieg gegen die HSG Gröbenzell-Olching gab es noch die Verabschiedungen von Trainer Sven Heldt, Kapitän Ralf Günter und Kreisspieler Cemal Gündogdu. Doch lest selber noch was Ronald Maior im Allgäuer Anzeigeblatt schreibt.

Morgen ist es soweit. Das letzte Heimspiel, welches gleichzeitig das letzte Saisonspiel ist, steht an. Der letzte Gast wird die HSG Gröbenzell-Olching sein. 

Beim Abscheidsspiel einiger Spieler und des Trainers geht es noch um den Klassenerhalt. Doch wie genau alles ist und passieren muss, dass ein erfolgreicher Abschied gefeiert werden kann lest selbst im Artikel von Ronald Maior des Allgäuer Anzeigeblattes.

Einen ganz wichtigen Auswärtserfolg haben die Bezirksoberligahandballer des TSV Sonthofen gelandet. In Landsberg gewannen die Oberallgäuer mit 28:31. Durch den Erfolg rutscht die Mannschaft um Kapitän Ralf Günter auf den 8ten Platz vor und hat beste Chancen den Klassenerhalt zu sichern.

Für die Bezirksoberliga Handballer des TSV Sonthofen wartet am Wochenende eine ganz wichtige Aufgabe. Das Auswärtsspiel in Landsberg am Samstag um 15 Uhr gleicht für beide Mannschaften einem Matchball um den Klassenerhalt. Der Sieger kann sich wohl allen Sorgen entledigen, wenn auch nur theoretisch. Es wird wohl bis zum letzten Spieltag dauern, ehe man sicher sein kann.
Dennoch wollen die Schützlinge von Sven Heldt die Chance nutzen und am TSV Landsberg in der Tabelle vorbeiziehen. Verliert auch Gröbenzell gegen Herrsching ist sogar Rang 7 drin.

Für die Bezirksoberliga Handballer des TSV Sonthofen gab es am Samstag wieder einen Grund zu feiern. Das vierte Heimspiel in Folge ging nicht verloren und man konnte sich gegen den TSV Herrsching II mit 29:28 (15:11) durchsetzen. Mit jetzt 15:25 Punkten ist man nach wie vor auf Tabellenrang 9. Absetzen konnte man sich allerdings nicht, da Konkurrent Memmingen auch gewinnen konnte. Allerdings müssen sich jetzt auch noch die Herrschinger Gedanken um den Abstieg machen.