Für die Bezirksoberliga Handballer des TSV Sonthofen kommt es am kommenden Sonntag zu einem extrem wichtigen Spiel. Um 18 uhr ist man zu Gast bei der HSG Gröbenzell-Olching. Hier wollen die Mannen um Kapitän Stefan Ostenrieder den Erfolg gegen Gilching bestätigen um einen weiteren Schritt in der Tabelle zu machen. Ausserdem hat man noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen.

Schlusslicht der Tabelle ist aktuell die HSG. Lediglich 2 Spiele konnten die Spielgemeinschaft bislang gewinnen. Eines davon ausgerechnet gegen den TSV. Im Hinspiel lieferten die Oberallgäuer eine der schlechtesten Leistungen ab und verloren verdient mit 25:32.
Das man damals stark ersatzgeschwächt antreten muss, kann keine Ausrede sein, soll aber eine zusätzliche Motivation sein. "Das Spiel müssen und wollen wir unbedingt gewinnen. Gröbenzell hat dazu noch mehr den Druck gewinnen zu müssen. Wir können also befreit aufspielen." so Torwart Alex Gladyschew.
Auf dessen Leistung wird es wieder ankommen. Gegen Gilching war Gladyschew einer der Matchwinner und mit der Leistung der Vorwoche sollte auch in Gröbenzell ein Sieg herausspringen.
Einfach wird das aber nicht, denn in der Olchinger Halle hat sich schon das ein oder andere TopTeam schwer getan.