Am vergangenen Samstag konnten die Mädels der CJugend ihren vierten Saisonerfolg feiern. Mit 19:16 gewann man auswärts beim TSF Ludwigsfeld und steht jetzt auf Platz 6 der Tabelle.
 
Gegen das Schlusslicht der Tabelle wollte man unbedingt einen überzeugenden Sieg landen und sich somit Selbstvertrauen für die kommenden Spiele holen. Mit Kapitänin Sophie Behrendt zurück im Kader sollte das Spiel über den Kreis wieder einfacher funktionieren. Kurzfristig fiel Anne Motschiedler Krankheitsbedingt aus.
Das Spiel begann für Sonthofen recht erfolgreich. Sophie und Amelie Münz sorgten für die 3:1 Führung. Danach passierte aber das, woher die Trainer Gladyschew/Lakotta gewarnt hatten. Man gestattete Ludwigsfeld einfache Tore durch schlampige Abwehrarbeit und im Angriff fehlte jegliche Sicherheit. Alleine in der ersten Halbzeit zählte man 10 technische Fehler. Dennoch führte Sonthofen mit 12:10.
Die lautstarke Ansage in der Kabine sollte die Mannschaft wieder auf Kurs bringen und zu mehr Konzentration zwingen.
Allerdings war man anscheinend noch länger mit dem Kopf in der Pause. Zwar wollte man schnell umschalten, aber die technischen Fehler wurden nicht abgestellt. Ebenfalls fehlte die Einstellung zum Spiel. So gelang es nicht sich entscheidend abzusetzen. Einzig Laura Benz im Tor zeigte eine ansprechende Leistung und hielt viele Bälle. Beim 18:12 durch Amelie war dann 10 Minuten vor Ende die Entscheidung gefallen.
Bis zum Ende kamen die Gäste nochmal etwas heran. Das Spiel endete schließlich mit 19:16.
Leider war es im Gegensatz zur Vorwoche ein spielerischer Rückschritt.
Dennoch soll in der nächsten Partie gegen Landsberg wieder ein Sieg her.